Zur Piratenbucht

Küstenwanderung zu der Bucht der Piraten und Schmuggler

Steil bergauf und wieder bergab zur Piratenbucht

Für diese wildromantische Wanderung sollte man trittsicher sein und eine gute Kondition haben – über 13 Kilometer geht es steil bergauf und bergab. Dafür werden wir auch mit spektakulären Ausblicken und eindrucksvollen Plätzen an der Küste belohnt.

Die Tour beginnt an der Kirche El Jesus bei Tijarafe – von hier haben wir einen wunderschönen Blick auf die Westküste von La Palma. Abwärts geht es durch den wildromantischen Barranco Jurado, vorbei an einem Paradiesgarten, wo sich das Anwesen des berühmten Komponisten Frank Duval befindet.

Weiter geht es an einer alten Materialseilbahn steil nach unten. Im Tal  angekommen geht es an den Strand Playa Jurado.

Bei ruhiger See können sich gute Schwimmer die bekannteste Meeresgrotte der Insel – die Cueva Bonita – anschauen. Als nächstes wandern wir bergauf, vorbei an einem alten Tiefbrunnen. Dort wurde früher Wasser für die Plantagen geholt und mit der Materialbahn nach oben geschafft. Nach einer halben Stunde aufwärts geht es wieder abwärts zur gewaltigen Felsenbucht Poris de Candelaria.(Schmugler oder auch Piratenbucht genannt). Deren herrlich türkisfarbener Pool lädt zum Baden ein – die einzigartige Atmosphäre zum Verweilen. Anschließend wandern wir bergauf: Vorbei an Höhlenbehausungen geht es über den Barranco Pueblo nach Tijarafe. Dort gibt es in einer Bar gekühlte Getränke und – wenn man möchte – leckere Tapas.

Wanderzeit: 4 h | +830 m / -830m | ca. 13km