Von der Cumbrecita zum Bejenado

Beeindruckende Bergwanderung zum einzigen freistehenden Berggipfel von La Palma.

Wir beginnen die Tour an der Cumbrecita auf 1300m und enden an der Pista Valencia 1100m also 554m hoch 754m ab. 12km

In vielen Wanderführern steht, dass die Tour von der Cumbrecita nur für Experten geeignet ist, das stimmt aber nicht mehr. Sie ist inzwischen sehr einfach zu wandern.

Nach einem Besuch des Centro Visitantes de la Caldera geht es in einer 20 minütigen Fahrt auf die Cumbrecita (kleines Dach), welche sich im Nationalpark der Caldera befindet.

Hier haben wir einen tollen Blick in die Caldera die Taburiente und der Wanderführer erklärt die Besonderheiten und die Entstehung des Kessels.

Der Weg führt uns durch Kiefernwälder voller Zistrosen, Mikes Lieblingspflanze (wird auch ausführlich erklärt).

Beim Aufstieg gibt es immer wieder grandiose Blicke in den Kessel. Weiter wandernd öffnet sich ein Panorama über La Palma’s Westen.

Der Aufstieg ist nicht so schwer, es gibt keine extrem steilen Passagen.

Eine sehr schöne Tour auch in den Wintermonaten, wenn der Calderarand und die Vulkanroute in den Wolken versinkt strahlt der Gipfel des Bejenado in der Sonne.