Passatwind und Wolken

Unsere Tour beginnt oberhalb von El Paso am Eingang des Parque Natural de Cumbre Vieja .

Diese Rundwanderung ist besonders interessant, wenn der Wolkenwasserfall über die Cumbre Vieja zieht. Der Anstieg zum Llano del Jable geht durch den Kiefernwald und ist sehr angenehm auf alten Wegen zu erwandern.

Wir haben wunderschöne Blicke auf den Wolkenwasserfall, der über die Cumbre Nueva (1400m) fließt. Wir sehen den Bejenado und die “Ebene” von Los Llanos de Aridane.

Nach ca. einer Stunde erstreckt sich ein riesiges Feld mit schwarzem Lavasand. Direkt vor uns liegt der Berg Montana de Quemada (Rauchender Berg). Es besteht die Möglichkeit den Vulkankegel zu besteigen (Der Ausbruch war ca im Jahr 1480, kurz vor der Eroberung durch die Spanier. Da der Vulkan noch rauchte, bekam er diesen Namen.

Besonders spannend ist es, wenn der Wolkenwasserfall fließt. Wir stehen dann direkt davor und  manchmal sogar mitten in den durch die Passatwinde über die Bergkuppe geblasenen Wolken.

Weiter geht es durch Lavafelder im Abstieg, mit immer tollen Blicken in Richtung Caldera und die Aridaneebene.

Wanderzeit: 3,5 h | +500 m / -500m | ca. 8km